Unsere Leistungen

Hausarzt Frankfurt Europaviertel

hausarzt-frankfurt-europaviertel-lena-dagaeva- l1

Hausärztliche Versorgung – vertrauensvoll und persönlich

Ob akute Erkrankung oder chronische Beschwerden – als Hausarztpraxis bieten wir eine Rundumversorgung für die ganze Familie. Dabei betreuen wir unsere Patienten oft viele Jahre lang und kennen dadurch ihre Krankengeschichte sowie ihr soziales und familiäres Umfeld. Durch die persönliche Betreuung können wir Symptome und Krankheiten noch besser einordnen, was uns eine gezielte, auf Sie zugeschnittene Behandlung ermöglicht.
Als Hausarztpraxis sind wir die erste Anlaufstelle für Sie als Patient und organisieren sämtliche Behandlungsschritte. Bei Bedarf überweisen wir Sie zu Fachspezialisten, behalten den Gesamtüberblick und koordinieren die Behandlung von Anfang bis Ende.

In unserer Praxis sind unter anderem folgende Untersuchungen und Behandlungen möglich:

Zahlreiche Krankheiten beginnen schleichend und verursachen dem Patienten daher zu Beginn keine Beschwerden. So kommt es, dass ernsthafte Erkrankungen häufig erst spät erkannt werden. Je früher Krankheiten entdeckt werden, desto besser lassen sie sich jedoch behandeln.

Wir bieten Ihnen die Gesundheitsuntersuchung Check-Up 35, die ab dem 35. Lebensjahr alle drei Jahre von den Krankenkassen übernommen wird. Dabei wird der Patient von Kopf bis Fuß untersucht, um Krankheiten wie Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Nierenleiden, Stoffwechselstörungen und Zuckerkrankheit bzw. deren Risikofaktoren frühzeitig zu erkennen.

Zunächst findet die sogenannte Anamnese statt – ein Gespräch, bei dem Vorerkrankungen, Krankheiten von Familienmitgliedern sowie Lebensgewohnheiten wie etwa Rauchen, Stress oder Bewegung erfragt werden. Anschließend wird eine vollständige körperliche Untersuchung, Messung des Blutdrucks, die Entnahme einer Blutprobe sowie eine Untersuchung des Urins vorgenommen. In der abschließenden Beratung werden Sie über die Ergebnisse der Gesundheitsuntersuchung informiert und erhalten Tipps hinsichtlich einer gesunden Lebensweise. Bei Verdacht auf eine Krankheit erfolgen weitere Untersuchungen oder eine Überweisung zu einem Spezialisten.

Gehen Sie nicht erst bei Schmerzen zum Arzt, sondern nutzen Sie die Gesundheitsuntersuchung!

Disease Management bedeutet aus dem englischen übersetzt „Krankheitsmanagement“. DMPs sind strukturierte Behandlungsprogramme für chronisch kranke Menschen. Die Chronikerprogramme sollen jedem Teilnehmer eine individuelle Behandlung bieten, bei der die am besten gesicherten Behandlungsverfahren sowie erprobte Medikamente eingesetzt werden. Ziel ist die Versorgung und Lebensqualität der Patienten zu verbessern und Folgeschäden zu verhindern. Die Patienten nehmen aktiv an diesen Programmen teil und lernen, mit ihrer Krankheit selbstbestimmt umzugehen.
Als Ihr Hausarzt Frankfurt bieten wir Ihnen folgende Disease Management Programme an:

  • DMP bei Diabetes mellitus Typ I und II
  • DMP bei koronaren Herzerkrankungen (KHK)
  • DMP bei COPD
  • DMP bei Asthma bronchiale

Das EKG (Elektrokardiogramm) lässt zahlreiche Rückschlüsse auf die Herzfunktion des Patienten zu. Zusätzlich zum Ruhe-EKG führen wir auch Langzeit-EKGs (24 Stunden) sowie Belastungs-EKGs unter körperlicher Anstrengung durch.
Ziel der Langzeit-Blutdruckmessung (24 Stunden) ist es, die Blutdruckwerte während eines normalen Tagesablaufs aufzuzeichnen. So können wie die Ursache von schwer zu behandelndem Bluthochdruck sowie Herzrhythmusstörungen erkennen.
Bei einer Lungenfunktionsprüfung wird die Lungenfunktion gemessen. Bei einem einfachen Lungenfunktionstest atmet der Patient über ein Mundstück in ein Gerät namens Spirometer aus. Das Spirometer misst unter anderem die Kraft und die Menge der ausgeatmeten Luft. Diese Tests werden vor allem in der Diagnostik von Lungenkrankheiten wie Asthma bronchiale und COPD eingesetzt.
Mithilfe der Sonografie (Ultraschall) können wir beispielsweise Störungen oder Erkrankungen der Schilddrüse, der Organe im Bauchraum (Abdomen), der Halsgefäße und des Herzens untersuchen.
Außerdem nehmen wir Untersuchungen von Blut, Urin oder Stuhl im Labor vor. Diese dienen der richtigen Interpretation von Beschwerden, der Früherkennung von Krankheiten sowie der Verlaufskontrolle von Therapien.

Sind Ihre Impfungen gegen Tetanus, Polio, Keuchhusten sowie Masern, Mumps und Röteln aktuell? Wie sieht es mit Ihrer Impfung gegen die von Zecken übertragenen FSME-Viren aus? Kommen Sie mit Ihrem Impfausweis für eine Überprüfung Ihres Impfstatus in unsere Praxis. Wir orientieren uns bei Impfungen an den Empfehlungen der Ständigen Impfkommission (STIKO).

Wir bieten auch Impftermine für alle gegen das Corona-Virus an.

Infusionen mit Vitaminen und Mineralstoffen können einen wertvollen Beitrag zur Wiederherstellung oder Verbesserung Ihrer Leistungsfähigkeit leisten. Sie dienen der Regeneration und Vitalisierung des gesamten Körpers. So können Symptome wie Müdigkeit oder Erschöpfung durch individuell zusammengestellte Infusionen gelindert werden. Infusionen transportieren die wertvollen Wirkstoffe direkt in die Bereiche des Körpers, in denen sie benötigt werden.
hausarzt-frankfurt-europaviertel-lena-dagaeva- l2

Ästhetische Behandlungen – damit Sie sich in Ihrer Haut wohlfühlen (IGeL)

Eine schönes Aussehen trägt maßgeblich zum Wohlbefinden bei, wobei das Empfinden von Schönheit stark variiert. Ob frische, jugendliche Schönheit oder anmutige, reife Schönheit – wer sich in seiner Haut wohlfühlt, sieht gut und natürlich aus.
Fühlt man sich aus den unterschiedlichsten Gründen nicht vollkommen wohl in seiner Haut, zum Beispiel aufgrund der ersten Fältchen, kann die Ästhetische Medizin unterstützen. Dabei legen wir bei Ihrem Hausarzt Frankfurt großen Wert auf natürlich wirkende Ergebnisse.
Wir bieten Ihnen folgende Leistungen im Bereich der Ästhetik an:

Die ästhetische Mesotherapie ist eine minimalinvasive dermatologische Behandlungsmethode. Ihr Ziel ist es, dabei zu helfen, Falten zu glätten und die Haut insgesamt jugendlicher und frischer aussehen zu lassen. Vorteil: Die Mesotherapie kommt ohne operativen Eingriff aus und ist schonender als etwa die Botox-Behandlung. Mit äußerst feinen Mirkonadeln (ähnlich der Akupunktur) oder einer speziellen Mesotherapie-Pistole (Injektionsakupunktur) wird ein spezieller, gering dosierter Wirkstoffmix in die mittlere Schicht der Haut (griechisch: „meso“) eingebracht. Das ist meist ein hautstraffender Anti-Aging-Booster aus Co-Enzymen, Hyaluronsäure, Vitaminen, Antioxidantien und Aminosäuren. Die Injektion selbst ist nahezu schmerzfrei, da der Mischung in der Regel auch ein leichtes Betäubungsmittel zugefügt ist.
In den mittleren Hautschichten können die Wirkstoffe dann die Regeneration und den Stoffwechsel der Zellen anregen, die Durchblutung optimieren sowie die Hautfeuchtigkeit besser binden. Zudem wird die körpereigene Neubildung von Kollagen und elastischen Fasern angeregt. Das Ergebnis: Die Haut wirkt deutlich straffer und jugendlicher. Kleine Fältchen verschwinden, das Aussehen bleibt jedoch sehr natürlich. Gleichzeitig baut die Haut im Laufe der Behandlungen zunehmend Spannkraft und Elastizität auf.
Ziel dieser medizinischen Spezialbehandlung ist das sogenannte Hautrefreshing: Narben vermindern, Collagen vermehren, Feuchtigkeit speichern, Aufhellen, Glätten, Poren sichtbar verfeinern, Fältchen mildern. Das Medical Treatment erfolgt nach einem ausführlichen Beratungsgespräch. Mikroneedling mit dem DermaPen regt aktiv die Neubildung des Kollagen an. Es strafft und festigt die Haut. Auch Elastin und Hyaluronsäure bilden sich vermehrt. Beide sind für die Elastizität und Festigkeit des Bindegewebes zuständig. Narben werden flacher, bekommen eine weichere Struktur und sind dadurch unauffälliger.
Zudem steigert die Mikroneedling die Aufnahmefähigkeit der Haut für verjüngende Wirkstoffe, die durch die kleinen Verletzungen noch tiefer in das Gewebe eindringen können. Wir arbeiten im medizinisch-ästhetischen Bereich mit dem Pen bis zu einer Tiefe von 2,5 mm.

Das Microneedling ist eine minimalinvasive Methode zur Behandlung von Hautoberflächenstörungen wie:

  • Narben
  • Falten und Fältchen
  • unregelmäßiges Hautrelief
  • Pigmentierungen

Statische Falten durch Hautalterung oder erschlafftes Bindegewebe lassen sich mit biotechnologisch hergestellter Hyaluronsäure behandeln. Durch die Hyaluronsäure-Injektion mit hauchdünnen Nadeln wird das Gewebe wieder aufgefüllt und natürlich angehoben. Die Haut gewinnt an Spannkraft und Frische – ihre Jugendlichkeit kehrt zurück.
Die Ergebnisse: Sofort sichtbar korrigierte Falten – vor allem in der Augenregion und zwischen Nase und Mundwinkel – sowie Volumenaufbau im Wangen- und Kinnbereich uns auch tiefenwirksame Feuchtigkeitsversorgung. Auch sehr schmale Ober- und Unterlippen können mittels Faltenunterspritzung aufgebaut oder akzentuiert werden. Die Behandlung bringt langanhaltende Resultate und ist nahezu schmerzfrei. Sie kann jederzeit wiederholt werden, um die ästhetisch besten Ergebnisse zu erzielen.

Das natürlich vorkommende Protein Botulinumtoxin A – auch bekannt als Botox – wird in der Medizin gegen Muskelverkrampfungen eingesetzt. Doch auch dynamische Gesichtsfalten (Zornes-, Stirn- und Augenfalten), welche durch die mimische Muskulatur auftreten, lassen sich mit Botulinumtoxin A behanden. Das Toxin wird direkt in die mimische Muskulatur injiziert und blockiert so die Nervenimpulse: Dadurch bleibt der Muskel entspannt und die Haut kann sich hier nicht kontrahieren – selbst bei tiefen Falten. Da wir die Behandlung gezielt einsetzen und nur kleinste Bereiche ansprechen, bleibt die natürliche Bewegung des Gesichts unbeeinträchtigt. Der Behandlungserfolg ist reversibel, er hält 3 bis 4 Monate an.
Der Abbau erfolgt durch natürliche Regenerationsprozesse, im Zuge derer die Muskelaktivitäten automatisch wieder aufgenommen werden. Um dauerhaft schöne Ergebnisse zu erzielen ist also eine Auffrischungsbehandlung – je nach Faltenbildung und persönlichem Wunsch – ein bis zwei Mal jährlich erforderlich. Diese kann weiterer Faltenbildung gleichzeitig vorbeugen.
Für eine optimale Faltenbehandlung vereinen wir das entspannende Botulinumtoxin mit der stimulierenden Mesotherapie. Das Anwendungsgebiet ist ist identisch mit dem der Botoxbehandlung – betrifft also die Mimikfalten (Zornes-, Stirn- und Lachfalten). Diese Behandlung wird auch als „sanfte Botoxbehandlung“ bezeichnet, da der Anteil an Botulinumtoxin hier deutlich geringer ist. Das Gemisch wird zudem nicht in einen Muskel, sondern in die betreffende Haut gespritzt – um ganz natürliche Ergebnisse zu erhalten. Wir beraten Sie gerne zur Faltenbehandlung mit MesoBotox.
Die PRP-Behandlung – auch als Dracula-Therapie oder Vampirlift bezeichnet – ist eine Form der Eigenbluttherapie, durch die es zu einer Verjüngung der Haut kommen kann. PRP steht für den englischen Ausdruck Platelet Rich Plasma (plättchenreiches Plasma). Bei der Behandlung wird dem Patienten eine kleine Menge Blut entnommen, das in einer Zentrifuge aufbereitet wird. Das so entstandene plättchenreiche Plasma enthält zahlreiche verjüngende und regenerierende Wachstumsfaktoren. Das PRP wird direkt in die zu behandelnden Bereiche gespritzt, in denen so die hauteigene Regeneration und die Kollagenproduktion angeregt wird. Das Ergebnis der Behandlung stellt sich nach circa zwei bis vier Wochen ein. Für ein optimales Ergebnis wird empfohlen die Behandlung 2-3 mal, mit einem Abstand von 4-5 Wochen, zu wiederholen.
Als Eigenbluttherapie kommt das Vampirlifting nicht nur ohne Operation, sondern auch ganz ohne synthetische Wirkstoffe aus.
Bei dieser innovativen Methode der Gesichtsverjüngung werden – wie es der Name verrät – biologisch abbaubare Fäden zur Hautstraffung des Gesichtes verwendet. Die Anwendung kommt dabei gänzlich ohne Skalpell aus. Die speziellen Fäden haben sich längst in der Chirurgie bewährt und sind dort nicht mehr wegzudenken. Für die Behandlung wird eine vorher gemeinsam bestimmte Anzahl an Fäden in einem minimalinvasiven Verfahren in die Haut eingeführt. Um jeden einzelnen Faden herum bildet sich dann neues Bindegewebe, sodass die Haut straffer und glatter wird. Die Fäden werden nach gewisser Zeit (je nach Art des Fadens) vom Gewebe resorbiert. Die Ergebnisse sind für längere Zeit sichtbar.
Volle Lippen stehen für Sinnlichkeit und strahlende Schönheit. Frauen und auch zunehmend Männer wünschen sich oftmals die Korrektur ihrer als zu schmal empfundenen Lippen.
Ober- und Unterlippen können bei Ihrem Hausarzt Frankfurt mittels Hyaluronunterspritzung aufgebaut oder akzentuiert werden. Die Behandlung bringt langanhaltende Resultate und ist nahezu schmerzfrei. Sie kann jederzeit wiederholt werden, um die ästhetisch besten Ergebnisse zu erzielen.
Selbst wer regelmäßig Sport treibt und auf eine ausgewogene Ernährung achtet kennt sie meist: diese ungeliebten kleinen Fettpolster, die sich einfach nicht in Luft auflösen wollen. Derart hartnäckigen Polster finden wir oft im Gesicht (Doppelkinn, Hängebäckchen), an Armen, Bauch oder über dem Knie. Mittels Injektionslipolyse – der sogenannten Fett-Weg-Spritze – ist es möglich, diese Problemzonen gezielt zu behandeln.
In die Hautschicht injiziert wird eine Wirkstoffkombination aus Phosphatidylcholin (aus der Sojabohne gewonnen) und Gallensäuresalzen. Diese beeinflusst den Fettstoffwechsel positiv und führt schließlich zur Lipolyse – der Auflösung des Fettes in den Körperzellen. Über die Lymphe wird das aufgelöste Fett natürlich abtransportiert und ausgeschieden. Nach heutigem Wissensstand bilden sich auf diesem Wege aufgelöste Fettzellen nicht erneut. Der Effekt der Fett-Weg-Spritze ist in zahlreichen wissenschaftlichen Studien bestätigt. Da die Reaktion auf die Injektionslipolyse jedoch sehr individuell ist, können keine pauschalen Ergebnis-Prognosen gemacht werden. Nach etwa 4 Wochen sollten jedoch in der Regel erste Resultate erkennbar sein: ein verringerter Umfang des Fettdepots sowie eine straffere Haut.
Die Anzahl der Anwendungen wird anhand des jeweiligen Ausgangsbefundes, der persönlichen Lebensweise und dem Stoffwechsel bemessen.
hausarzt-frankfurt-europaviertel-lena-dagaeva- l3

Gesprächstherapie – Psychosomatische Grundversorgung

Viele Erkrankungen betreffen nicht nur das körperliche, sondern auch das seelische Wohlbefinden des Menschen. Wie wir heute wissen, sind beide Bereiche eng miteinander verknüpft. Viele Beschwerden wie Bauchschmerzen, Rückenschmerzen, Übelkeit, Verstopfung oder Einnässen können sowohl psychische als auch körperliche Ursachen haben. Deshalb leisten wir eine vertiefte psychosomatische Versorgung. Im Rahmen der psychosomatischen Grundversorgung erkennen wir häufige psychische Störungen, unterstützen Sie in schwierigen Phasen des Lebens und stellen bei Bedarf den Kontakt zum psychosozialen Versorgungssystem her.

Mit Zeit, persönlichem Einsatz und vielfältigen Leistungen kümmern wir uns bei Ihrem Hausarzt Frankfurt Europaviertel kompetent und vertrauensvoll um Ihre Gesundheit.

hausarzt-frankfurt-europaviertel-lena-dagaeva- l4

Schmerztherapie – die Lebensqualität erhöhen

Die vollständige Auflösung von Schmerzen spielt eine grundlegende Rolle für das Wohlbefinden des Menschen – deshalb ist und die Schmerztherapie im Rahmen der hausärztlichen Versorgung in unserer Praxis besonders wichtig.

Viele schmerzgeplagte Menschen brauchen Hilfe – in der Schmerztherapie werden zunächst die Ursachen der Schmerzen untersucht, erkannt und eingegrenzt. Erst dann werden verschiedene Methoden und Techniken zusammengestellt, die zu einer wirkungsvollen Schmerzlinderung mit Verbesserung der Lebensqualität führen.

Das Behandlungskonzept ist für jeden Patienten individuell, da viele Faktoren berücksichtigt werden müssen. Neben den Erwartungen des Patienten sind dies zum Beispiel das Lebensalter, Begleiterkrankungen, Unverträglichkeiten oder die familiäre und soziale Situation.

Haben Sie Fragen zu unserer Praxis oder unseren Leistungen?
Rufen Sie uns einfach an oder wenden Sie sich per Mail an uns, wir helfen Ihnen gerne weiter.